Stiftung Warentest: Berufsunfähigkeits­versicherung im Test

Die Untersuchungen, die von der Verbraucherorganisation Stiftung Warentest in den Magazinen test und Finanztest veröffentlicht werden, sind wahrscheinlich die mit dem größten Einfluss auf Verbraucher. Wohl gerade deshalb standen die letzten Berufsunfähigkeitsversicherung Tests der Stiftung Warentest in der Kritik, da die Tester auf bestimmte Kriterien zu wenig oder keine Rücksicht genommen haben. Dennoch zählt die Bewertung des Preis-Leistungs-Verhältnisses der unterschiedlichen Tarife für viele Interessierte als erste grobe Orientierung für die spätere Entscheidung.

Jetzt Vergleich anfordern ►

Ergebnis des Berufsunfähigkeits­versicherung Test 2015

In regelmäßigen Abständen veröffentlicht die zur Stiftung Warentest gehörende Verbraucherzeitschrift Finanztest einen aktuellen Berufsunfähigkeitsversicherung Test – zuletzt geschehen in der August-Ausgabe 2015. Für die Untersuchung wurden 70 Berufsunfähigkeitsversicherungen analysiert, die entweder mit einer Risikolebensversicherung gekoppelt sind oder ausschließlich Schutz bei Berufsunfähigkeit bieten. Das erfreuliche Ergebnis: Mit 40 Tarifen bewertete Stiftung Warentest 2015 mehr als die Hälfte der untersuchten Policen mit sehr gut.

Kritik am BU Test von Stiftung Warentest

Der aktuelle Stiftung Warentest Berufsunfähigkeitsversicherung Test 2015 hat einiges an Kritik erfahren. Die beiden Versicherungsexperten Matthias Helberg und Sven Hennig gingen mit der Finanztest-Untersuchung hart ins Gericht. Der Vorwurf: Obwohl die Tester die Untersuchungskriterien seit dem letzten Test überarbeitet haben, weist auch der diesjährige Vergleich wieder deutliche methodische Schwächen auf.

Vor allem Verbraucher, die sich bisher wenig mit dem Thema Berufsunfähigkeitsversicherung auseinandergesetzt haben, könnten durch den Test in die Irre geleitet werden. So kritisiert Hennig, dass die Experten der Stiftung Warentest nicht darauf eingehen, dass mit der Berufsunfähigkeitsrente im Leistungsfall nicht nur der Lebensunterhalt finanziert werden muss. Auch die private Altersvorsorge muss weitergeführt werden, um eine spätere Altersarmut zu verhindern.

Darüber hinaus gibt es laut Helberg bei den Testsiegern in der Untersuchung teilweise Klauseln, die dem Versicherten zum Verhängnis werden können. So wird immer wieder empfohlen, möglichst nur Tarife abzuschließen, bei denen auf die abstrakte Verweisung verzichtet wird. Testsieger HanseMerkur und drittplatzierter Provinzial Rheinland beschränken diesen Verzicht aber auf fünf bzw. drei Jahre nach dem Ausscheiden aus dem Beruf.

Neben zahlreichen weiteren Kritikpunkten weist Hennig auch darauf hin, dass die Stiftung Warentest den Tarifvergleich anhand der Nettobeiträge durchführt. Sinnvoller für Verbraucher ist es aber, bei der Auswahl eines Tarifs auch auf den Bruttobeitrag zu achten. Dieser ist bei mangelnden wirtschaftlichen Erträgen des Versicherers die Obergrenze, bis zu der ohne Leistungsanpassungen die Prämie erhöht werden darf.

Berufsunfähigkeits­versicherung im Test bei Finanztest: Ergebnisse aus 2013

In der Finanztest-Ausgabe 7/2013 wurden insgesamt 75 Tarife zur Berufsunfähigkeitsversicherung hinsichtlich Preis und Leistung miteinander verglichen. Während schon der Vorgängertest der Finanztest sehr erfreuliche Ergebnisse zeigte, konnten im Jahr 2013 ganze 58 BU-Tarife mit einem „Sehr gut“ überzeugen. Die Versicherer am Markt werben demnach weiterhin mit sehr guten Leistungen und günstigen Preisen. Das ist erfreulich für Verbraucher. So sind ungünstige Vertragsbedingungen, wie die abstrakte Verweisung, aus den meisten Policen zur Berufsunfähigkeitsversicherung verschwunden. Dennoch zeigte der Test von Finanztest, dass ein genauer Blick auf die Versicherungsbedingungen auch bei einem sehr guten Ergebnis lohnt.

Berufsunfähigkeitsversicherung Testsieger bei Stiftung Warentest: 4 besonders gute Tarife

Auch wenn die meisten getesteten Tarife mit einem „Sehr gut“ überzeugen konnten, waren vier Tarife noch besser als die Konkurrenz. Bei den Testsiegern mit einer Gesamtnote von jeweils 0,6 handelte es sich um:

AnbieterTarifGesamtnote 
AachenMünchenerSBU (AVB BUV)"Sehr gut" (0,6)Jetzt Angebot anfordern
EuropaSBU-Vorsorge Premium E-B1"Sehr gut" (0,6)
HannoverscheComfort-BUZ-Plus"Sehr gut" (0,6)
VHVSBU-Exklusiv VBS-Plus"Sehr gut" (0,6)

Die Tester der Finanztest wiesen in ihrem Test 2013 deutlich darauf hin, dass es zwischen den verschiedenen Angeboten mit sehr guten Leistungen deutliche Preisunterschiede gibt. Diese Unterschiede sind auch stark vom Beruf des Versicherten abhängig. So muss einer der Modellkunden (Industriemechaniker, 25 Jahre, BU-Rente: 1.500 Euro, Laufzeit bis Endalter 60 Jahre) beim Testsieger AachenMünchener mit einem Netto-Beitrag von 646 Euro pro Jahr rechnen. Die VHV, die sich auch als Testsieger bei der Berufsunfähigkeitsversicherung durchsetzen konnte, verlangt von diesem Kunden hingegen einen Nettojahresbeitrag von 1.260 Euro, also fast das Doppelte.

Kritik an Stiftung Warentest: Auch Berufsunfähigkeits­versicherung Test 2013 mit Mängeln

Auch der letzte Test der Stiftung Warentest (Finanztest 7/2013) wurde von Helberg kritisiert. Es fehlte den verwendeten Kriterien schon 2013 an Qualität und Quantität. Konsens unter allen Kritikern ist, dass die Tester zu wenige wichtige Kriterien beim Test berücksichtigt haben. Die fehlende Tiefe des Tests sowie die aufgezeigten fachlichen Fehler beschmutzten das saubere Image der Stiftung Warentest. Bei Finanztest wiegelte man hingegen ab. So habe man die Berufsunfähigkeitsversicherung bewusst vereinfacht bewertet, um den Durchschnittsverbraucher nicht zu überfordern. Ob dieses Vorgehen zugunsten unzureichender Testergebnisse sinnvoll war, mag an dieser Stelle bezweifelt werden.

Testsieger für Studenten und Auszubildende 2012

BU Versicherungen bei Stiftung Warentest: Angebote für Studenten und Auszubildende im Test

Für junge Leute, die sich noch in der Ausbildung oder im Studium befinden, hat die Finanztest im März 2012 die Angebote für Berufsunfähigkeitsversicherungen für Studenten und Azubis getestet und miteinander verglichen. Den besten und günstigsten Versicherungsschutz für Studenten und Azubis gibt es nach Meinung der Tester bei den Versicherern Allianz, AXA und Barmenia.

Die Stiftung Warentest hat für den Test alle aktuellen Angebote mit den besten Vertragskonditionen und den preiswertesten Jahresbeiträgen berücksichtigt. Dabei achteten die Tester vor allem darauf, dass die Berufsunfähigkeitstarife eine Rente nicht erst bei Erwerbsunfähigkeit, sondern schon bei Berufsunfähigkeit aufgrund einer Krankheit, eines Unfalls oder eines Kräfteverfalls garantieren. Zudem müssen alle Angebote eine Nachversicherungsgarantie enthalten und auf eine abstrakte Verweisung verzichten. (Finanztest Ausgabe 3/2012)

Früherer Test zur Berufsunfähigkeits­versicherung: Stiftung Warentest 2011

Im Jahr 2011 wurden insgesamt 52 Angebote der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung von Stiftung Warentest unter die Lupe genommen (Finanztest Ausgabe 7/2011). Dafür haben die Tester alle in Deutschland niedergelassenen Versicherer nach ihrem jeweils besten und günstigsten BU-Schutz für zwei Modellkunden gefragt. Insgesamt 30 Versicherer konnten sich über das Qualitätsurteil “Sehr Gut” der Stiftung freuen, 20 Anbieter schnitten im Test mit der Note “Gut” ab.

Unter den besten Berufsunfähigkeitsversicherung Tarifen mit gleicher Qualität machten die Tester enorme Preisunterschiede aus. Eine 30-jährige Modellkundin sollte für einen sehr guten Vertrag mit 2.000 Euro Monatsrente und einer Vertragslaufzeit bis zum 67. Lebensjahr beim Versicherer Europa 901 Euro im Jahr zahlen, der Versicherer Öffentliche Braunschweig verlangte für einen ähnlichen Schutz 1.868 Euro jährlich von der Kundin.

Für den zweiten Modellkunden, einen gleichaltrigen Altenpfleger, wollte der Versicherer mamax 645 Euro im Jahr für einen sehr guten Berufsunfähigkeitsschutz mit einer Monatsrente von 1.000 Euro und einer Vertragslaufzeit bis zum 65. Lebensjahr des Kunden haben. Bei der Provinzial Rheinland sollte ein ähnlicher Versicherungsschutz denselben Kunden jährlich 1.660 Euro kosten.

Beim Berufsunfähigkeitsversicherungstest der Stiftung Warentest aus dem Jahr 2011 gingen in das Gesamturteil die drei Kriterien Endalter/versicherbare Berufe, Anträge und Bedingungen der Anbieter ein. Zu 10 Prozent floss die Bewertung der Risiko- und Leistungsdauer für die häufigsten Berufe in das Endergebnis ein. Außerdem erhielten die Versicherer Punkte für ihre Antragsformulare.

Die Gesamtwertung war zu 20 Prozent davon abhängig, ob der Antrag des Anbieters kundenfreundlich und leicht verständlich für die Antragsteller war. Zu 70 Prozent untersuchte die Stiftung die Policen hinsichtlich ihrer Vertragsbedingungen. Dabei legten die Tester unter anderem großen Wert darauf, dass der jeweilige Anbieter auf eine abstrakte Verweisung verzichtet, rückwirkende Leistungen zusagt und eine Nachversicherungsgarantie gewährleistet. Zum Testsieger 2011 wurde der Tarif SBU BU F/M (AVB BUV (03.11)) der AachenMünchener erklärt.

Mit dem Qualitätsurteil "Sehr Gut (0,7)" führte dieses Angebot die Liste der besten Tarife an:

AnbieterTarifGesamtnote 
AachenMünchenerSBU BU F/M"Sehr Gut" (0,7)Weitere Informationen
GeneraliSBU 09"Sehr Gut" (0,9)Weitere Informationen
Hannoversche LebenComfort-BUZ BR-Plus F/M"Sehr Gut" (0,9)
HanseMerkurSBU 2011M"Sehr Gut" (0,9)
Huk24BB-BUZ Premium 6.4"Sehr Gut" (0,9)
Huk-CoburgBB-BUZ Premium 6.4"Sehr Gut" (0,9)
Öffentliche OldenburgTOP-SBU SBV"Sehr Gut" (0,9)
Provinzial RheinlandTop-BUZ"Sehr Gut" (0,9)
VGHTop-SBV"Sehr Gut" (0,9)
VHVExklusiv-SBU VBS-Plus F/M"Sehr Gut" (0,9)

Geprüfte Qualität

gepruefte-qualitaet-siegelUnser Angebot wird seit 2004 stetig verbessert.

Zitat

"Eine Berufs­unfähigkeits­versicherung gehört zu den wichtigen Versicherungen, die jeder haben sollte. Sie bewahrt vor dem finanziellen Absturz, wenn jemand [...] nicht mehr in seinem Beruf arbeiten kann."

- Stiftung Warentest -

Hilfe ist unterwegs!

Hilfe ist unterwegs

Haben Sie Angst in der Menge von Tarifen und Vertragsklauseln unterzugehen?

Hilfe ist unterwegs!

Hilfe ist unterwegs

Haben Sie Angst in der Menge von Tarifen und Vertragsklauseln unterzugehen?

Geprüfte Qualität

gepruefte-qualitaet-siegelUnser Angebot wird seit 2004 stetig verbessert.

Zitat

"Eine Berufs­unfähigkeits­versicherung gehört zu den wichtigen Versicherungen, die jeder haben sollte. Sie bewahrt vor dem finanziellen Absturz, wenn jemand [...] nicht mehr in seinem Beruf arbeiten kann."

- Stiftung Warentest -